Datenschutzerklärung

Einleitung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung unserer Internetseiten. Die Abkürzung DSGVO steht für EU-Datenschutzgrundverordnung und betrifft Personen in der EU, die unsere Seite besuchen (nachfolgend „Personen aus der EU“). Die Abkürzung DSG steht für Schweizer Datenschutzgesetz und betrifft Personen in der Schweiz, die unsere Seiten besuchen (nachfolgend „Personen aus der Schweiz“).

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Gesetzgebung und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
Karach GmbH
Zugerstrasse 22
6314 Unterägeri
Schweiz
Web: www.karach.de
e-Mail: info@karach.de

Ihre Rechte

Recht auf Auskunft

Nach Art. 8 DSG / Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 8 DSG / Art. 15 DSGVO genannt sind.

Recht auf Berichtigung

Nach Art. 5 DSG / Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Personen aus der EU haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO. Personen aus der Schweiz haben ebenfalls in denen vom Gesetz vorgesehenen Fällen die Möglichkeit, die Löschung von Daten zu verlangen, bspw. wenn Daten nicht mehr erforderlich / notwendig sind oder die Einwilligung zur Bearbeitung widerrufen wurde.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Massgabe des Art. 18 DSGVO haben Personen aus der EU unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 DSGVO haben Personen aus der EU das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Personen aus der EU das Recht, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgte, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Beschwerderecht Aufsichtsbehörde

Personen aus der EU haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst.

Sie können sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten unsererseits beim Eidgenössischen Datenschutz und Öffentlichkeitsbeauftragten beschweren und zivil- und/oder öffentlichrechtliche Rechtsmittel ergreifen (siehe Art. 15 / 25 / 27 / 29 DSG).

Ihre Rechte anrufen

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten oder nutzen Sie eine der anderen von uns angebotenen Arten uns diese Mitteilung zukommen zu lassen. Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Server Log Files

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, verarbeitet und speichert das von uns mit dem Betrieb der Webseite beauftragte Unternehmen neben technischen Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Endgerät (Betriebssystem, Bildschirmauflösung und andere, nicht personenbezogene Merkmale) sowie dem Browser (Version, Spracheinstellungen), insbesondere die öffentliche IP-Adresse des Rechners, mit dem Sie unsere Webseite besuchen, samt Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der Ihr Endgerät Daten in das Internet sendet bzw. abruft. Uns oder unserem Dienstleister ist im Regelfall nicht bekannt, wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt, es sei denn, Sie teilen uns während der Nutzung unserer Webseite Daten mit, welche uns Ihre Identifizierung ermöglichen. Ferner kann es zur Identifizierung eines Nutzers kommen, wenn gegen diesen rechtliche Schritte eingeleitet werden (z.B. bei Angriffen gegen unsere Webseite) und wir im Rahmen des Ermittlungsverfahrens Kenntnis von seiner Identität bekommen. Sie müssen also im Regelfall keine Sorge haben, dass wir Ihre IP-Adresse Ihnen zuordnen können.

Unser Dienstleister verwendet die verarbeiteten Daten nicht personenbezogen für statistische Zwecke, damit wir nachvollziehen können, welche Endgeräte mit welchen Einstellungen für den Besuch unserer Webseite eingesetzt werden, um sie für diese ggf. zu optimieren. Diese Statistiken enthalten keine personenbezogenen Daten. Grundlage für die Erstellung der Statistiken ist unser Interesse an der Verbesserung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Geschäfts (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. f).

Die IP-Adresse wird weiterverwendet, damit Sie unsere Webseite technisch abrufen und nutzen können sowie zur Erkennung und Abwehr von Angriffen gegen unseren Dienstleister oder unsere Webseite. Leider gibt es immer wieder Angriffe, um den Betreibern von Webseiten oder deren Nutzern Schaden zuzufügen (z.B. Verhindern des Zugriffs, Ausspionieren von Daten, Verbreiten von Schadsoftware (z.B. Viren) oder andere unrechtmässige Zwecke). Durch solche Angriffe würde die bestimmungsgemässe Funktionsfähigkeit des Rechenzentrums des von uns beauftragten Unternehmens, die Nutzung unserer Webseite bzw. deren Funktionsfähigkeit sowie die Sicherheit der Besucher unserer Webseite beeinträchtigt werden. Die Verarbeitung der IP-Adresse samt dem Zeitpunkt des Zugriffes erfolgt zur Abwehr solcher Angriffe. Wir verfolgen über unseren Dienstleister mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und rechtswidrige Angriffe gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite abzuwehren. Grundlage für die Verarbeitung an der Verbesserung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Geschäfts (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. f).

Die gespeicherten IP-Daten werden (durch Anonymisierung) gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden.

Cookies

Wir nutzen für den Betrieb unserer Webseite Cookies und vergleichbare Technologien (Local Storage), um die technische Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten, um zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen und um Voreinstellungen, die ein Nutzer vorgenommen hat, in seinem Browser zu speichern.

Bei einem Cookie handelt es sich um kleine Textdateien, die bei Aufruf unserer Webseite durch Ihren Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie unsere Website später erneut aufrufen, können wir diese Cookies wieder auslesen. Cookies werden unterschiedlich lange gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit in Ihrem Browser einzustellen, welche Cookies er annehmen soll, was aber zur Folge haben kann, dass unsere Webseite nicht mehr richtig funktioniert. Ferner können Sie Cookies selbständig jederzeit löschen. Wenn Sie das nicht machen, können wir beim Speichern angeben, wie lange eine Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden soll. Hier ist zu unterscheiden zwischen sog. Sitzungs-Cookies und dauerhaften Cookies. Sitzungs-Cookies werden von Ihrem Browser gelöscht, wenn Sie unsere Webseite verlassen oder Sie den Browser beenden. Dauerhafte Cookies werden für die Dauer gespeichert, welche wir bei der Speicherung angeben.

Wir nutzen Cookies zu folgenden Zwecken:

  • Technisch erforderliche Cookies, die für die Nutzung der Funktionen unserer Webseite zwingend erforderlich sind (z.B. Erkennung, ob Sie sich angemeldet haben). Ohne diese Cookies könnten bestimmte Funktionen nicht bereitgestellt werden.
  • Funktionale Cookies, die eingesetzt werden, um bestimmte Funktionen, welche Sie nutzen wollen, technisch durchführen zu können.
  • Cookies von Drittanbietern. Cookies von Drittanbietern werden von Dritten gespeichert, deren Funktionen wir auf unserer Webseite einbinden, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Sie können ebenfalls zur Analyse des Nutzerverhaltens eingesetzt werden.

Die meisten Browser, die unsere Nutzer verwenden, erlauben es, einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen und ermöglichen es, (bestimmte) Cookies wieder zu löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies auf bestimmte Webseiten einschränken oder keine Cookies von dritten Webseiten zulassen, kann das unter Umständen dazu führen, dass unsere Webseite nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden kann. Hier finden Sie Informationen, wie Sie für die üblichsten Browser die Cookie-Einstellungen anpassen können:

  • Google Chrome (support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de)
  • Internet Explorer (https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies)
  • Firefox (https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen)
  • Safari (https://support.apple.com/kb/PH21411?locale=de_DE)

Kontaktformular

Wenn Sie uns über eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten eine Mitteilung zukommen lassen, verwenden wir Ihre uns mitgeteilten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Grundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. f). Sofern Ihre Anfrage dem Abschluss eines Vertrages mit uns dient, ist weitere Grundlage für die Verarbeitung die Erfüllung dieses Vertrags (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. b). Die Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein sollten, erfolgt die Löschung nach Ablauf der entsprechenden Frist.

Registrierung / Kundenkonto

Mit Anlegen eines Kundenkontos verarbeiten wir die hierfür von Ihnen angegebenen Daten, um dieses anzulegen und zu verwalten sowie um Ihnen die Inanspruchnahme der Leistungen zu ermöglichen, die mit Ihrem Kundenkonto zusammenhängen. Grundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. a). Sofern das Anlegen des Kundenkontos dem Abschluss eines Vertrages mit uns dient, ist zusätzliche Grundlage für die Verarbeitung die Erfüllung dieses Vertrags (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. b).

Diese Daten werden bis zur Löschung des Kundenkontos gespeichert. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind (z.B. zur Erfüllung von Buchhaltungspflichten) oder gesetzlich zu einer längeren Speicherung berechtigt sind (z.B. wegen eines laufenden Rechtsstreits gegen den Inhaber eines Benutzerkontos), erfolgt die Löschung nach Ablauf der Speicherverpflichtung bzw. der gesetzlichen Berechtigung.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wenn Sie eine Dienstleistung / digitalen Inhalt kaufen, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten für den Abschluss des Vertrages und seine Durchführung. Im erforderlichen Umfang werden dabei Daten an Dienstleister für den Versand und die Abrechnung Ihres Kaufes übergeben. Grundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung des Vertrags (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. b).

Wir verarbeiten diese Daten ausserdem zur Erkennung und Abwehr von Betrugsversuchen (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. f). Wir verfolgen damit das Ziel, uns vor betrügerischen Transaktionen zu schützen.

Daten, die im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages über den Kauf einer Dienstleistung / digitalen Inhalts gespeichert werden, werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht. Soweit aufgrund der Abwicklung eines Kaufvertrages rechtliche Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten (z.B. Aufbewahrung von Rechnungen nach dem Steuerrecht) bestehen, werden diese angewendet (Rechtsgrundlage nach DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. c.)

Wir löschen oder anonymisieren die Daten, wenn sie nicht mehr für die Durchführung des jeweiligen Vertrages benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

Weitergabe Daten an Dritte

Wir geben die uns mitgeteilten personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, d.h. insb. nicht an Dritte zu Werbezwecken.

Für den Betrieb dieser Internetseiten oder für die Bereitstellung von Produkten / Dienstleistungen arbeiten wir aber mit Dienstleistern (Auftragsverarbeitern) zusammen. Dabei kann es vorkommen, dass solche Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhalten. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig aus – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Massnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Einleitung Soziale Medien

Auf unserer Internetseite bieten wie Social-Media-Inhalte (wie z.B. von Facebook, Youtube etc.) an. Im Rahmen der Nutzung solcher Inhalte werden Ihre Daten unter Umständen an die Anbieter solcher Inhalte weitergeleitet.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union oder der Schweiz verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten. Ferner stellen wir sicher, dass der Anbieter in einem Land mit angemessenem Datenschutzniveau nach Schweizer Recht (Art. 7 VDSG) lokalisiert ist und auf der Liste des EDÖB verzeichnet ist.

Ausserdem weisen wir darauf hin, dass Ihre Daten, wenn Sie die Inhalte unserer Anbieter nutzen, zu Markt- und Werbeforschungszwecke verarbeitet werden. Dies kann dazu führen, dass spezifische Werbung geschaltet wird, nachdem Sie diese Social-Media-Dienste genutzt haben.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Möglichkeit eines Widerspruchs (Opt-Out) wird Ihnen nachfolgend bei einzelnen Social-Media-Inhalten erläutert.

Twitter Plugin

Auf unserer Seite werden Social Plugins („Plugins“) von twitter.com verwendet. Anbieter ist

Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Dieses Plugin wird auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an Analyse, Verbesserung und wirtschaftlichen Betriebs unseres Geschäftsbetriebs genutzt (Art. 6 Ab. 1 lit. f DSGVO).

Das twitter Plugin ist einfach erkennbar an den typischen Kennzeichen wie dem Logo (Vogel; Feder).

Wenn Sie auf einen twitter Button klicken, wird eine direkte Verbindung zu Servern von twitter aufgebaut und es werden mindestens folgende Informationen übermittelt: Information, dass Sie auf unserer Website sind; Zuordnung ihrer Aktivität zu Ihrem twitter Konto.

Wir wissen nicht mit Sicherheit, wie lange twitter Daten speichert und in welchem Umfang sie bearbeitet oder weitergegeben werden. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch twitter können sie den Datenschutzhinweisen von twitter entnehmen: : https://twitter.com/de/privacy, Opt-out: https://twitter.com/personalization

Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet damit eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active).

Datenverarbeitung in der Schweiz / in der EU

Wir verarbeiten Daten grundsätzlich in der Schweiz (Datenübermittlung bei Vertragsschluss, Server Log Files, Kontaktformular, Registrierung, Cookies). Für die Schweiz hat die EU mit Beschluss 2000/518/EC ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt. Dienstleister von uns, deren Plugins und Tools wir nutzen, verarbeiten hingegen zum Teil Daten ausserhalb der EU. Dies wird im Rahmen der vorliegenden Datenschutzerklärung bei der Aufklärung über die zum Einsatz gelangenden Plugins / Tools jeweils offengelegt.

Ferner stellen wir sicher, dass der Anbieter in einem Land mit angemessenem Datenschutzniveau nach Schweizer Recht (Art. 7 VDSG) lokalisiert ist und auf der Liste des EDÖB verzeichnet ist.

Das angemessene Datenschutzniveau wird im Rahmen der Teilnahme am sog. „Privacy Shield“ und den vom Dienstleister zu Datenschutz und Datensicherheit getroffenen Massnahmen gewährleistet.

Externe Zahlungsdienstleister

Zur Abwicklung von Zahlungen nutzen wir die Dienste von externen Zahlungsdienstleistern. Wir geben den Link zur Datenschutzerklärung der Dienstleister jeweils an. Sie als Nutzer nehmen die Transaktionen über die Plattformen der externen Dienstleister vor.

Für das Erfüllen von Verträgen, die eine Zahlung durch Zahlungsdienstleister vorsehen, ist das Verarbeiten von Daten notwendig (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Unser berechtigtes Interesse an einer solchen Abwicklung ist es, eine effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Zu den bearbeiteten Daten können gehören: Bestandesdaten wie Name und Adresse, Bankdaten sowie Vertragsangaben wie Summen und auch empfängerbezogene Angaben. Diese werden allein vom Zahlungsdienstleister verarbeitet. Diese können Sie zur Bonitätsprüfung weiterleiten.

Für die Zahlungsgeschäfte, die über solche externen Anbieter abgewickelt werden, gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise dieser Anbieter.

Anpassung Datenschutzhinweise

Wir halten diese Datenschutzhinweise immer auf dem neuesten Stand. Deshalb behalten wir uns vor, sie von Zeit zu Zeit zu ändern und Änderungen bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten nachzupflegen. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter folgender Adresse abrufbar.

www.karach.de